Beiträge

Fußball – Martin Schmidt wird Interimstrainer der 1.Herren

martin-schmidt-trainer-2021Nach dem plötzlichen Rücktritt von Trainer Jörg Romanowski, übernimmt der alteingesessene Martin Schmidt die 1.Herren als Interimstrainer. Martin konnte zu seiner damaligen Trainerzeit einige Erfolge verbuchen und coacht das jetzige Team bis zum Jahresende.

„Wir sind froh, dass Martin bereit ist, uns zu unterstützen. Er kennt die Mannschaft und braucht keine lange Anlaufphase. Alleine schon durch seine positive Ansprache kann er viel bewegen“, sagt Spartenleiter Fußball Armin Flügge. „Dadurch, dass Martin uns in den vier Spielen bis zur Winterpause hilft, haben wir etwas Zeit, uns nach einem Trainer für die Rückrunde umzuschauen“, so Flügge weiter.

„Ich habe es schätzen gelernt, meine Wochenenden nicht mehr nur auf dem Fußballplatz zu verbringen. Ich habe noch viele Bekannte in der Mannschaft, die ich unterstützen möchte und Co-Trainer Ralf Hillmer möchte ich auch nicht alleine stehen lassen. Nach den vier Spielen ist aber definitiv wieder Schluss“, sagt Martin Schmidt.

Bereits heute wird Martin seine erste Trainingseinheit leiten.

 

Fußball – Dauerkarten für Saison 2021/2022 jetzt erhältlich

dauerkarte-2021-2022Geplant ist, dass die neue Saison ab Mitte August 2021 starten soll.
Für alle Heimpunktspiele unserer 1. Herren sind jetzt wieder die beliebten Dauerkarten verfügbar. Für die geplanten Spiele sind die Karten zum folgenden Preis erhältlich:

Erwachsene: 25,00 €
Frauen: 12,50 €
Rentner: 12,50 €

Alle Dauerkartenbesitzer der letzten Saison bekommen automatisch die neue Saisonkarte 2021/2022. Bei Abgabe der Dauerkarte 2020/2021 kann der Preis angerechnet werden, denn coronabedingt absolvierte unsere Mannschaft im letzten Spieljahr leider nur ein Heimspiel.

Also, wer Interesse an den gefragten Dauerkarten hat, kann sich beim Vorsitzenden Jens Siemers melden.

1.Vorsitzender
Jens Siemers

0157 – 35 24 45 74
jens.siemers(at)tsv-ostrhauderfehn.de

 

Fußball – Ostfriesland-Cup – Der TSV Ostrhauderfehn ist dabei

Jetzt Ticket im Kartenvorverkauf sichern!

Am 18.07.2021 startet auch für den TSV Ostrhauderfehn das Turnier Ostfriesland-Cup – Only the Best.

 
Am 18.07.2021 startet auch für den TSV Ostrhauderfehn das Turnier Ostfriesland-Cup – Only the Best.

Als Gegner im Achtelfinale fiel das Los auf den Bezirksligist TuS Middels, den wir um 15:00 Uhr auf unserem Sportgelände 1.Südwieke 120, Ostrhauderfehn begrüßen dürfen.

Sei als Zuschauer dabei und sichere Dir im Vorverkauf Tickets für das Achtelfinale. Mit nur 5,- EUR bist Du dabei.

Kontakt Kartenvorverkauf:

1. Vorsitzender – Jens Siemers
0157 – 35 24 45 74
jens.siemers(at)tsv-ostrhauderfehn.de

Alle Infos rund um den Cup sind im aktuellen Turnierheft nachzulesen und sind ab sofort kostenlos erhältlich bei:

  • Modehaus Wreesmann
  • Fehntjer Baustoffhandel Verlaat
  • Wilken Poelker
  • Gemeinde Ostrhauderfehn

Als Außenseiter hofft der TSV auf einen spannenden Fußball-Sonntag mit vielen Fans und Gästen.

 

Fußball – TSV verlängert mit Jörg Romanowski

jörg-romanowski

Jörg Romanowski – Archivbild: General-Anzeiger | Barth

Auch der Kader bleibt weitestgehend zusammen. Gespräche mit Neuzugängen laufen.

Der TSV Ostrhauderfehn wird auch in der kommenden Saison auf das Engagement von Jörg Romanowski bauen.

„Wir sind sehr froh, dass wir Jörg für ein weiteres Jahr verpflichten konnten“, erklärt der Vorsitzender Sport Stephan Reents und Spartenleiter Fußball Armin Flügge. „Auch wenn Corona uns ein wenig ausgebremst hat, sind wir fest davon überzeugt, mit Jörg genau den Richtigen gefunden zu haben“.

Auch Jörg freut sich auf eine weitere Saison beim TSV. „Wir haben einen gesunden Mix aus erfahrenen und jungen Spielern,“ so Jörg. „Auch in den nächsten Jahren müssen wir uns stetig weiterentwickeln und die heranrückenden Jugendspieler in das Spielsystem mit einbauen“.

Da der TSV sich noch in einigen Positionen verstärken will, werden diverse Gespräche mit Neuzugängen bereits geführt.

 

Fußball – Jörg Romanowski wird erster Trainer des TSV Ostrhauderfehn

jörg-romanowski

Jörg Romanowski – Archivbild: General-Anzeiger | Barth

Am vergangenen Freitag stellten die Verantwortlichen des TSV Ostrhauderfehn mit Jörg Romanowski den ersten Trainer des neu fusionierten Vereins der Mannschaft vor.
„Wir wollten einen erfahrenen Trainer von außerhalb, der unser neues Konzept mit trägt und mit Jörg haben wir diesen nun verpflichten können“, so TSV Fußballobmann Dennis Hillmer, der gemeinsam mit Armin Flügge und Stephan Reents für die Trainersuche verantwortlich war.

Der 57-jährige Romanowski hat früher beim Heidmühler FC, bei RW Tettens, TuS Sillenstede und beim TuS Middels gespielt bevor er die Trainerlaufbahn einschlug.
Als Trainer feierte er mit Eintracht Ihlow Meisterschaft und Aufstieg. Danach folgte dem SC Dunum der Aufstieg in die Bezirksliga mit anschließendem Klassenerhalt. Danach zog es ihn in die Bezirksliga zum VfB Uplengen und zuletzt trainierte er den SV Hinrichsfehn.

Eigentlich wollte der in Ihlowerfehn wohnende Romanowski pausieren und hatte zwischenzeitlich viele Anfragen abgesagt.
Beim TSV reizte ihn nun der neu gebildete Verein und die Tatsache örtliches Neuland zu betreten. „Mal über den Tellerrand hinausgucken“, so der neue Trainer des TSV.
Durch die Duelle einst mit dem SC Dunum hatte er den SV Eiche (nun TSV Ostrhauderfehn) immer mit im Blick. Ganz besonders sind ihm die Zuschauer positiv in Erinnerung geblieben.
Nun gilt es seinerseits die Mannschaft kennenzulernen und die kommenden Wochen zu nutzen um gemeinsam mit den Spielern und dem weiterem Umfeld möglichst viel Spaß und Erfolg zu haben.
Novum bei Ostrhauderfehn ist auch die Fanzugehörigkeit des Trainers, denn die Trainer des SV Eiche Ostrhauderfehn in den letzten Jahren waren allesamt HSV Fans wie die beiden Vorsitzenden auch. Romanowski ist Fan und Mitglied der Borussia aus Mönchengladbach.

Co-Trainer bleibt Ralf Hillmer auch beim neuen TSV Ostrhauderfehn. Der 35-Jährige B-Lizenzinhaber ist seit vergangener Saison im Amt.
TSV Fussballobmann Dennis Hillmer freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Coach. „Wir haben ein tolles Team, ein ideales Umfeld, top Fans und nun kann die für alle Vereine – aufgrund der Staffelteilung der Ostfrieslandliga – ungewöhnliche Saison starten“, so Hillmer.