Beiträge

Verein – Auf der Jahreshauptversammlung neue Projekte vorgestellt – Langjährige Mitglieder geehrt

Freitag, den 17.09.2021, fand die jährige Mitgliederversammlung des TSV Ostrhauderfehn statt. Da ein Treffen im Frühjahr, aufgrund des Pandemiegeschehens, nicht möglich war, wurde die Versammlung auf diesen Termin verlegt.

jhv-vorstand-2021Knapp 50 Mitglieder hatten sich im Saal der ehemaligen Gaststätte „Zur alten Schleuse“ eingefunden. „Ich bin schon ein wenig enttäuscht. Wir hatten mit mehr Resonanz der Mitglieder gerechnet“, sagte Jens Siemers, Vorsitzender des Vereins. In seinem Vorstandsbericht konnte Siemers über Festlichkeiten und andere Veranstaltungen aus dem vergangenen Jahr nichts berichten. „Es hat aufgrund der Pandemie nichts stattgefunden. Wir hoffen, dass es bald wieder los geht und wir wieder organisieren und auch gemeinsam feiern können“, so der Vorsitzende. Um für die Zeit nach Corona gewappnet zu sein, wählte man bereits einen neuen Festausschuss.

Als Gäste begrüßte der Verein Helene Peper stellv. Bürgermeisterin Ostrhauderfehn, Frank Schüür vom NTB Turnkreis Leer und Johann Schön vom NFV Kreis Ostfriesland, der dem TSV noch einmal zur getroffenen Entscheidung beglückwünschte, eine Verschmelzung der drei Vorgängervereine vorgenommen zu haben. „Ihr habt genau den richtigen Weg eingeschlagen. Die kleinen Vereine werden es auf Dauer nicht schaffen zu überleben“, so Schön.

Vorsitzender Sportanlagen erläutert Bau- und Sanierungsprojekte

Vorsitzender Sportanlagen Arno Buss erläuterte in seinem Bericht über die geplanten Bau- und Sanierungsprojekte. So sei auf dem Jugendplatz in Ostrhauderfehn eine Flutlichtanlage inklusive Umrüstung auf LED vorgesehen.

wittmann-roskam-2021

Das Bild zeigt (von links) Joachim Roskam, Johann Wittmann, 1. Vorsitzender Jens Siemers und Vorsitzender Sportanlagen Arno Buss

„In Idafehn muss im Vereinsheim die Heizungsanlage erneuert werden. Auch der Dachboden soll zu Ende ausgebaut werden, damit diese Räumlichkeiten von den Bewegungsgruppen genutzt werden können“, so Buss. Geplant ist auch eine Flutlichtanlage für den Hauptplatz in Idafehn. „Das bekommen wir aber für das nächste Jahr nicht mehr hin und wird deshalb ins Jahr 2023 verschoben“, erklärte Buss. Zudem muss die Heizungsanlage in Holterfehn ebenfalls erneuert werden.

Dank der Mithilfe einiger Mitglieder konnten bereits einige Projekte wie die Pflasterung am Fahrradstand beim Hauptplatz in Ostrhauderfehn umgesetzt werden. In diesem Zusammenhang lobte der Verein den ehrenamtlichen Einsatz von Johann Wittmann und Joachim Roskam. Arno Buss überreichte beiden Helfern den neuen Vereinswimpel als Dankeschön.

Langjährige Mitglieder für Vereinsverbundenheit geehrt

langjaehrige-mitglieder-2021

Das Bild zeigt (von links) Antonie Buschenhenke, Jan Engels, Jens Siemers, Eberhard Meiners, Hermann Seehawer, Irene Meyerhoff, Imke Schulte (als Vertreterin für Hanna Müsker), Ernst Wulf und Gustav Taute.

georg-kloppenburg-2021

Das Bild zeigt
Georg Kloppenburg – neues Ehrenmitglied beim
TSV Ostrhauderfehn

Für ihre langjährige Vereinsverbundenheit sind mehrere Mitglieder geehrt worden. Seit 25 Jahren sind Antonie Buschenhenke, Jan Engels und Jens Siemers im Verein. Auf 50-jährige Mitgliedschaft blicken Eberhard Meiners und Hermann Seehawer zurück. Irene Meyerhoff, Hanna Müsker und Ernst Wulf halten dem TSV seit 60 Jahren die Treue. Gustav Taute ist sogar seit 70 Jahren im Verein.

Georg Kloppenburg ist auf Antrag des Vorstandes zum Ehrenmitglied ernannt worden. „Georg ist seit 1987 im Verein durchgängig ehrenamtlich tätig“, sagte der 1. Vorsitzende Jens Siemers. Kloppenburg begann im Verein als Jugendwart und war von 1991 bis 2001 erster Vorsitzender, trainierte mehr als 30 Jahre lang Jugendmannschaften. Ebenfalls hat er von 1991 bis 2011 die Herren-Freizeitsportgruppe als Übungsleiter geführt. In 52 Jahren Mitgliedschaft war er 34 Jahre lang ehrenamtlich tätig. Dem Antrag hatten die anwesenden Mitglieder einstimmig zugestimmt.

 

Gemeinde Rhauderfehn ehrt zwei Ehrenamtliche des TSV

ehrenamt-rhauderfehn

Das Bild zeigt (von links)
Iris Fuhr (Gemeinde Rhauderfehn), Bürgermeister Geert Müller, Christof Harms (TuRa 07), Bettina Hartema und Rudolf Ferdinand.
Archivbild: General-Anzeiger | Weers

Im Rahmen des Kultur- und Sportausschusses der Gemeinde Rhauderfehn wurden neben weiteren Trägern, auch zwei Ehrenamtliche des TSV Ostrhauderfehn ausgezeichnet.

Bettina Hartema erfüllte seit 2001 viele ehrenamtliche Aufgaben beim mitfusionierten TSV Germania Holterfehn. Darunter Pressewartin, stellvertretende Kassenwartin, erste Kassenwartin und sportlich engagierte sich Bettina im Handball, wo ihr die Jugendarbeit besonders am Herzen liegt. Das führt sie auch beim TSV Ostrhauderfehn weiter. Als Spartenleiterin Handball und Jugendtrainerin ist sie für den Handballsport unermüdlich im Einsatz.

Gleichfalls geehrt wurde Rudolf Ferdinand, ein weiterer Ehrenamtsträger vom mit zusammengelegten TSV Germania Holterfehn. Rudolf war seit 2010 im Vorstand als 2. Vorsitzender / Geschäftsführer und führt jetzt das Amt als Leiter Marketing und Sponsoring beim TSV Ostrhauderfehn.

Bettina und Rudolf sind ein Vorbild am freiwilligen Engagement und zeigen wie wichtig das Ehrenamt in unserer Gesellschaft ist.

„Danke euch Beiden“, sagt der TSV Ostrhauderfehn. „Ihr habt die Auszeichnung verdient“.

 

Vorstand – +++ Mitgliederinfo +++

Liebe Mitglieder des TSV bzw. SV Eiche,

wie in den vergangenen Jahren erfolgt der Beitragseinzug des SV Eiche für das abgelaufene Jahr 2020 erst kurz vor Jahresende.
Für das Jahr 2020 werden die bisherigen Mitgliedsbeiträge des SV Eiche berechnet.
Das betrifft:
=> alle Mitglieder des bisherigen Vereins SV Eiche Ostrhauderfehn
=> alle dem TSV Ostrhauderfehn in 2020 beigetretenen Mitgliedern (anteilig ab Beitrittsmonat)
=> Mitglieder des SV Eiche, die die Mitgliedschaft in diesem Jahr gekündigt haben

Bei gekündigten Mitgliedschaften werden die Beiträge – je nach Kündigungsdatum – für das erste Halbjahr oder das volle Jahr berechnet.
Eine Bestätigung der Kündigung ist im Verwendungszweck der Lastschrift ersichtlich. Das sieht dann beispielsweise so aus:

„155 Max Mustermann Vereinsbeitrag 2020 Kündigung zum 30.06.2020“

Wir haben eine Bitte:
Jede Rücklastschrift wegen Widerspruch verursacht Gebühren. Falls der Beitragseinzug zu Unrecht erfolgt ist, meldet euch mit einer kurzen Begründung oder Fragen per Mail an:

Kontakt

Wir prüfen das und erstatten zu Unrecht oder versehentlich eingezogene Beiträge. Fehler können leider passieren.
Trotz Corona – und dem dadurch stark verminderten Sportangebot in diesem Jahr – ist der Verein auf die Erhebung der spartenunabhängigen Beiträge angewiesen.
Ab 2021 erfolgt der Beitragseinzug nur noch für den Verein TSV Ostrhauderfehn. Mehrfachmitgliedschaften sind dann erledigt.

Viele Grüße
Euer Vorstand

 

Vorstand – Weihnachtsgruß 2020

Weihnachtsgruß 2020Wir bedanken uns bei allen, die uns auch in diesem schweren Jahr in irgendeiner Weise unterstützt haben.

Wir hoffen im nächsten Jahr wieder gemeinsam Sport treiben zu können oder gemütlich mit euch zusammen zu sitzen, bei einer der vielen Veranstaltungen die im diesen Jahr leider ausgefallen sind.

Wir vom TSV Ostrhauderfehn wünschen allen Freunden, Gönnern und Mitgliedern besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch in Jahr 2021.

Im Namen des Vorstandes vom TSV Ostrhauderfehn
Jens Siemers | 1. Vorsitzender

TSV Ostrhauderfehn wählt ersten neuen Vorstand

vorstand-tsv-ostrhauderfehn-2020

Vorstandsmitglieder – von links nach rechts:
Patrick Martini, Frank Schmidt, Wiebke Schomaker, Sabina Vieth, Bettina Hartema, Susanne Stamm, Günter Niet, Arno Buss, Dieter Schliep, Rudolf Ferdinand, Meike Janssen Brünjes, Armin Flügge, Jörg Jelden, Stephan Reents, Manuela Neeland, Markus Neeland, Jens Siemers
Es fehlen: Carina Neeland, Carsten Spieker

Freitag, den 30.10.2020, fand, unter Einhaltung eines erarbeiteten Hygienekonzepts, die erste gemeinsame Mitgliederversammlung der drei fusionierten Vereine statt. SV Eiche Ostrhauderfehn, TSV Germania Holterfehn und der TSV Idafehn verschmolzen am 01.07.2020 zu einem Verein.

Aus rechtlichen Gründen musste im Jahr 2020 noch eine Mitgliederversammlung abgehalten werden, wozu letztmalig als Verein der SV Eiche Ostrhauderfehn alle Mitglieder einlud. Pünktlich um 19:30 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende Jens Siemers die Versammlung und begrüßte die anwesenden Vereinsmitglieder.

Die wichtigsten Punkte, der vor der Versammlung veröffentlichten Tagesordnung, waren die Anpassung der Satzung sowie Ordnungen und die Wahl des ersten Vorstands des TSV. Die Aufgrund der Fusion nötigen Satzungs- und Ordnungsänderungen wurden von der Versammlung einzeln und einstimmig beschlossen. Auch der neue Vereinsname „TSV Ostrhauderfehn“ wurde jetzt amtlich durch die Mitglieder entschieden. „Die Fusion ist der richtige Weg für die Zukunft des Sports in unserer Gemeinde“, erläuterte Jens Siemers in seinem Vorstandsbericht. „Ich bedanke mich bei allen, die bei diesem arbeitsintensiven Schritt mitgewirkt haben“, so der Vorsitzende weiter. „Viele neue Projekte wurden schon eingeleitet und so wird der TSV in kürze seinen eigenen Fanshop im Internet präsentieren“. Kassenwart Günter Niet hob in seinem Bericht hervor, dass alle drei Vereine, mit Stichtag 30.06.2020, mit einem positiven Geldbestand in die Fusion gegangen sind.

Nach der Entlastung aller drei Vorstände durch die Mitgliederversammlung, kam es zur Wahl des satzungsangepassten und ersten Vorstands wie folgt:

1. Vorsitzender: Jens Siemers
Vorsitzender Bereich Finanzen: Günter Niet
Vorsitzender Bereich Sport: Stephan Reents
Vorsitzender Bereich Sportanlagen: Arno Buss
Spartenleiter Fußball Bereich Senioren: Armin Flügge, Wiebke Schomaker
Spartenleiter Fußball Bereich Junioren: Patrick Martini, Dieter Schliep
Spartenleiter Handball: Susanne Stamm, Bettina Hartema
Spartenleiter Breiten-/Gesundheitssport: Carina Neeland, Sabina Vieth
Leiter Marketing/Sponsoring: Rudolf Ferdinand, Markus Neeland
Leiter Öffentlichkeitsarbeit: Jörg Jelden, Carsten Spieker
Schriftführer: Meike Janssen Brünjes, Manuela Neeland
Stellvertreter Sportanlagen: Frank Schmidt

Zum Abschluss verabschiedete Jens Siemers die ausscheidenden Vorstandsmitglieder aller Vereine mit einem Essensgutschein und bedankte sich für ihren Einsatz im Vereinsleben. Um 21:20 Uhr beendete Jens Siemers als erster Vorsitzender des TSV Ostrhauderfehn die Mitgliederversammlung, wünschte allen neuen Amtsträgern ein gutes Gelingen in ihrem Aufgabenbereich und das alle Mitglieder in dieser schweren Zeit gesund bleiben.