jörg-romanowski

Fußball – Jörg Romanowski wird erster Trainer des TSV Ostrhauderfehn

jörg-romanowski

Jörg Romanowski – Archivbild: General-Anzeiger | Barth

Am vergangenen Freitag stellten die Verantwortlichen des TSV Ostrhauderfehn mit Jörg Romanowski den ersten Trainer des neu fusionierten Vereins der Mannschaft vor.
“Wir wollten einen erfahrenen Trainer von außerhalb, der unser neues Konzept mit trägt und mit Jörg haben wir diesen nun verpflichten können”, so TSV Fußballobmann Dennis Hillmer, der gemeinsam mit Armin Flügge und Stephan Reents für die Trainersuche verantwortlich war.

Der 57-jährige Romanowski hat früher beim Heidmühler FC, bei RW Tettens, TuS Sillenstede und beim TuS Middels gespielt bevor er die Trainerlaufbahn einschlug.
Als Trainer feierte er mit Eintracht Ihlow Meisterschaft und Aufstieg. Danach folgte dem SC Dunum der Aufstieg in die Bezirksliga mit anschließendem Klassenerhalt. Danach zog es ihn in die Bezirksliga zum VfB Uplengen und zuletzt trainierte er den SV Hinrichsfehn.

Eigentlich wollte der in Ihlowerfehn wohnende Romanowski pausieren und hatte zwischenzeitlich viele Anfragen abgesagt.
Beim TSV reizte ihn nun der neu gebildete Verein und die Tatsache örtliches Neuland zu betreten. “Mal über den Tellerrand hinausgucken”, so der neue Trainer des TSV.
Durch die Duelle einst mit dem SC Dunum hatte er den SV Eiche (nun TSV Ostrhauderfehn) immer mit im Blick. Ganz besonders sind ihm die Zuschauer positiv in Erinnerung geblieben.
Nun gilt es seinerseits die Mannschaft kennenzulernen und die kommenden Wochen zu nutzen um gemeinsam mit den Spielern und dem weiterem Umfeld möglichst viel Spaß und Erfolg zu haben.
Novum bei Ostrhauderfehn ist auch die Fanzugehörigkeit des Trainers, denn die Trainer des SV Eiche Ostrhauderfehn in den letzten Jahren waren allesamt HSV Fans wie die beiden Vorsitzenden auch. Romanowski ist Fan und Mitglied der Borussia aus Mönchengladbach.

Co-Trainer bleibt Ralf Hillmer auch beim neuen TSV Ostrhauderfehn. Der 35-Jährige B-Lizenzinhaber ist seit vergangener Saison im Amt.
TSV Fussballobmann Dennis Hillmer freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Coach. “Wir haben ein tolles Team, ein ideales Umfeld, top Fans und nun kann die für alle Vereine – aufgrund der Staffelteilung der Ostfrieslandliga – ungewöhnliche Saison starten”, so Hillmer.